Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie sieht Wohnen und somit die Architektur der Zukunft aus?

Dass bebaute Umwelt, drinnen wie draußen, unser Wohlbefinden beeinflusst, hat nicht zuletzt die Pandemie gezeigt. Aber auch die alternde Gesellschaft, Klimaprobleme und Fragen der Mobilität werden zu Fragen der Architektur. Ein komplexes Thema. Denn: "Tiny-Häuser sind nicht für alle sinnvoll", sagt Silke Ortwein vom Heilbronner Netzwerk Wohnen.

Claudia Ihlefeld
  |    | 
Lesezeit 2 Min
AD7I1108
Tiny-House Sontheim  Foto: Veigel, Andreas

Für den römischen Architekten, Ingenieur und Architekturtheoretiker Vitruv ist die Architektur die Mutter aller Künste. Die klassischen drei Kriterien Stabilität, Nützlichkeit sowie Anmut und Schönheit, die Vitruv in seiner Schrift "De Architectura" im 1.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel