Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Zabergäu
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wo ist die Leiche von Leni H.?

Ein Mordfall hielt einst die Region in Atem. Weil der entscheidende Beweis fehlt, wird die Verhandlung zum Indizienprozess. Vor Gericht spricht ein Zeuge, der mit Leni H. unterwegs gewesen sein will, nachdem sie als vermisst gemeldet worden war.

Jürgen Kümmerle
  |    | 
Lesezeit 3 Min
 Foto:

Wird ein Mensch umgebracht, sind für Angehörige und Ermittler zwei Dinge wichtig: Wer ist der Täter und wo ist die Leiche? Beim sogenannten "Mord ohne Leiche" bleibt die zweite Frage unbeantwortet. Denn der wegen Totschlags verurteilte Kurt S. bestreitet, mit dem Verschwinden von Leni H. etwas zu tun zu haben. Obwohl die Beweislage erdrückend ist. "Wir möchten, dass er endlich sagt, wo sie ist. Damit wir Frieden finden können." Das sagt die heute 53-jährige Tochter hörbar verzweifelt. Sie ist

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel