Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Die vielen Raritäten im Botanischen Obstgarten in Heilbronn

Artischocken, Geishirtle, Blutpflaume: Im Botanischen Obstgarten lockt eine Fülle ungewöhnlicher Pflanzen und Kulturgüter. Ein Rundgang mit einer Frau, die sich dort besonders gut auskennt.

Carsten Friese
von Carsten Friese
  |  
Zu den Raritäten im Naturkleinod der Stadt
Natur und Historie vereint: ein Gartenhaus aus Backsteinen und Holzelementen inmitten blühender Flächen. Hinten links blüht eine Blutpflaume.  Foto: Veigel, Andreas

An dem drei Meter hohen Sandstein-Bauwerk bleibt Helga Mühleck stehen und fragt schelmisch: "Wer hat schon ein Tempelchen in seinem Garten?" Die stellvertretende Grünflächenamtsleiterin führt im Botanischen Obstgarten zu einigen Schätzen des besonderen Kleinods, das sich am Fuße des Wartbergs zur beliebten Anlaufstelle entwickelt hat. Hier, in der Südwestecke der rund zwei Hektar großen Anlage, steht ein kleiner Tempel mit ionischen Säulen, der antikes Flair verbreitet. Er stammt als

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel