Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

"Sein letztes Rennen" kommt am Sonntag ins Pop-up-Autokino Heilbronn

Als Alternative zum Trolli-Marathon wird an diesem Sonntag um 17 Uhr auf der Theresienwiese der Film mit Dieter Hallervorden gezeigt. Im Interview erzählt Regisseur Kilian Riedhof über seine Filmprojekte in Corona-Zeiten.

Von Michaela Adick
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Sein letztes Rennen, Hallervorden
Dieter Hallervorden in Kilian Riedhofs Film "Sein letztes Rennen, der am Sonntag im Autokino Heilbronn zu sehen ist. Foto: dpa  Foto: N.Klier/Universum Film (Nadja Klier/Neue Sch?önhauser Fi)

Kilian Riedhof packt gerne Geschichten an, die sich tief ins kollektive Gedächtnis der Deutschen eingegraben haben: Sei es, dass er in seinem Politthriller den "Fall Barschel" noch einmal aufrollt oder er in "Gladbeck" das Versagen der Medien schonungslos beleuchtet. Kurz vor der Wiederaufführung seines Films "Sein letztes Rennen" mit Didi Hallervorden beim Pop-up-Autokino auf der Theresienwiese haben wir mit dem Regisseur gesprochen.   Wie ergeht es Ihnen und Ihren Projekten

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel