Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Als der Hammermörder die Region in Angst und Schrecken versetzte

Der Hammermörder ging in die Geschichtsbücher der Polizei ein. Der Polizist und Bankräuber aus Backnang tötete innerhalb von 17 Monaten sechs Menschen. Norbert Poehlkes blutige Spur führte auch in die Region.

Jürgen Kümmerle
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Spur 3799
Mit einem Großaufgebot sucht die Polizei nach Spuren. Circa 100 Ermittler arbeiten in der Sonderkommission Hammer. Etwa 300 Aktenordner legen sie an. Den Mörder fassen sie nicht. Fotos: HSt-Archiv  Foto: Eisenmenger, Hermann

Erst spät stellt die Polizei fest, dass der Mörder einer der ihren ist. Norbert Poehlke, 33 Jahre alt, verheiratet, zwei Söhne, der bei der Polizeidirektion Stuttgart als Diensthundeführer arbeitet, ermordet sechs Menschen. Und richtet sich am Ende selbst. Der sogenannte Hammermörder geht in die Kriminalgeschichte ein. Poehlkes blutige Spur führt auch in die Region.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel