Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Aus dem Nachrichtenfluss eine Zeitung formen

Der Produktionsdesk spielt in der Redaktion eine zentrale Rolle. Die Bezeichnung ist vom englischen Newsdesk abgeleitet, was ins Deutsche etwas ungelenk mit Nachrichtentisch übersetzt werden kann. Bei der Heilbronner Stimme sind es genau genommen zwei Tische, die ein gemeinsames Ressort bilden.

Gerhard Mayer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Aus dem Nachrichtenfluss eine Zeitung formen
Die Redakteure am Produktionsdesk heißen bei der Heilbronner Stimme Editoren. Sie verteilen und bearbeiten die Texte, die über viele Kanäle von außerhalb in die Redaktion kommen. Fotos: Archiv  Foto: Veigel

Als das Herz der Zeitung wird der Produktionsdesk gerne bezeichnet. Wer technische Vergleiche bevorzugt, spricht vom Maschinenraum der Redaktion. Hier werden die vielfältigen Nachrichtenströme kanalisiert, die unterschiedlichen Anforderungen und Ideen koordiniert und der größte Teil der Zeitung fertiggestellt. Planen, auswählen und verteilen Der alte Witz, wonach es ein Wunder ist, dass immer genau so viel passiert, wie in eine Tageszeitung passt, beschreibt immer noch treffend die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel