Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Eberstadt
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Kauft die Kommune die alte Kelter?

Eberstadts Rathauschef Stephan Franczak denkt über ein barrierefreies Bürgerbüro in der alten Kelter nach. Noch ist das Gebäude aber in Privatbesitz, und es gibt einige Fragezeichen.

Anja Krezer
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Kauft Kommune die alte Kelter?
Die alte Kelter prägt das Eberstädter Ortsbild. Was mit dem historischen Gemäuer passiert, das ist die große Frage. Foto: Anja Krezer  Foto: Krezer, Anja

Kauft die Gemeinde die alte Kelter am Eberstädter Marktplatz? Denkbar wär"s. Eventuell könnte dort ein barrierefreies Bürgerbüro entstehen und ein ebenerdiger Sitzungssaal, sagt Bürgermeister Stephan Franczak. Und vielleicht ein Gemeindearchiv. Das sind Dinge, die dem Rathauschef im Kopf herumgehen. Entschieden ist noch nichts, und der derzeitige Besitzer Manuel Hermoso ist zudem mit zwei privaten Interessenten in engem Kontakt. Vergangenen Dienstag hatte er das Gebäude eigentlich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel