Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Kraichgau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Weinbau im Kraichgau birgt so manche Kuriosität

Um- und Aufbruchstimmung an der Schnittstelle von Baden und Württemberg: Der Weinbau im Kraichgau hat eine bewegte Historie - und eine spannende Gegenwart.

Kilian Krauth
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Weinbau im Kraichgau birgt so manche Kuriosität
Wahrzeichen des Weinbaus im Kraichgau ist Burg Ravensburg bei Sulzfeld. 1251 erstmals erwähnt, gehört das Gut zu den ältesten in Deutschland.  Foto: privat

Am Horizont dienen die Schlote des Kohlekraftwerks von Heilbronn als Kompass. Tief im Westen zeichnet sich der Pfälzer Wald ab. Im Süden markiert der nahe Stromberg die Grenze zwischen Baden und Württemberg. Dazwischen sanfte Hügel, an deren Südflanken relativ kleine Rebanlagen hängen, vornehmlich mit verschiedenen Burgundersorten, Riesling und Lemberger bestockt, wie Claus Burmeister weiß. Der Winzer, Vordenker und Vormacher steht am Hilpsbacher Eichelberg und schärft einigen internationalen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel