Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Dörzbach
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Die Jagst bei Dörzbach: Energiequelle in mehrerlei Hinsicht

Jürgen Häfele ist mit und an der Jagst aufgewachsen. Für ihn ist der Fluss ein Ort zum Kraft tanken - und Strom produzieren.

Tamara Ludwig
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Energiequelle in mehrerlei Hinsicht
Jürgen Häfele am Wehr des Hohebacher Wasserwerks, das die Familie Häfele betreibt.  Foto: Ludwig, Tamara

Er war viel in der Welt unterwegs und ist doch immer wieder an die Jagst zurückgekehrt: Jürgen Häfele lebt nicht nur an, sondern auch mit und in Teilen von der Jagst. Sein Haus im Dörzbacher Teilort Hohebach liegt am Flussufer, zum Grundstück gehört ein Wasserwerk, das er in zweiter Generation betreibt. Dabei geht das Erbe Jürgen Häfeles sogar weiter zurück: "Mein Großvater hat nach dem Ersten Weltkrieg schon als Maschinist hier im E-Werk gearbeitet", sagt er. Damals gehörte eine

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel