Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Gasversorgung
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wenn das Gas fehlt, steht Audi Neckarsulm still

Ein Krisenstab bei VW und Audi spielt Szenarien für den kommenden Winter durch und sucht nach Einsparpotenzial. Doch eine Nachricht am Dienstagabend dürfte für Unruhe in der Region sorgen.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Vehicle production at the Neckarsulm site
A8-Produktion am Audi-Standort Neckarsulm: Bei einem Gaslieferstopp werden die Bänder zum Stillstand kommen.  Foto: Audi

Der Autobauer VW bemüht sich derzeit, alle Eventualitäten durchzugehen, um bei einem möglichen Gaslieferstopp nicht komplett stillzustehen. Dazu wurde ein Krisenstab für den gesamten VW-Konzern eingerichtet, wie die Neckarsulmer Personalchefin Stefanie Ulrich am Dienstagabend bei der IHK-Vollversammlung berichtete.  Audi ist bereits seine komplette Versorgungskette durchgegangen. Dabei wurde deutlich: Das Werk in Ingolstadt könnte das Gas überwiegend durch Öl kompensieren. Für das Werk

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel