Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Audi-Azubis entwickeln E-Rikschas, die mit ausgemusterten Batterien angetrieben werden

In Rikschas können Batterien von Elektro-Autos ein zweites Leben bekommen. Das Projekt der Neckarsulmer Audi-Azubis soll in Indien Vorbildfunktion haben.

Christian Gleichauf
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Audi-Azubis machen Tuk-Tuk zum Simmm
Kfz-Mechatroniker-Azubi Till Barz mit seinem Ausbildungsleiter Timo Engler in der Rikscha namens Gaia − benannt nach der griechischen Göttin der Erde.  Foto: Gleichauf, Christian

Ziemlich verbeult war die 43 Jahre alte Rikscha aus Thailand nach Neckarsulm gekommen. Jetzt steht sie da wie ein cooles Retro-Modell, das nur darauf wartet, für die nächste Party ausgeführt zu werden. Dabei soll die Idee - wenn sie denn Schule macht - Menschen in Indien eine flexible, nachhaltige Fortbewegung und damit ein Einkommen ermöglichen. Und das mit ausgemusterten Lithium-Ionen-Batterien. Details, die Spaß machen Freitagnachmittag, Azubi-Werkstatt bei Audi in Neckarsulm. Man könnte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel