Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Zukunft Hafen: Schiffe könnten Wasserstoff transportieren

Der Heilbronner Hafen gehört zu den größten Binnenhäfen Deutschlands. Gleichzeitig steht er vor einem großen Strukturwandel. Bisher ist nämlich Steinkohle eines der wichtigsten Umschlaggüter. Mit dem Kohleausstieg fällt also eine wichtige Einnahmequelle weg.

Lisa Könnecke
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Kanalhafen Heilbronn
 Foto: Veigel, Andreas

Das Kompetenzzentrum Logwert an der Hochschule Heilbronn (HHN) und das auf dem Bildungscampus angesiedelte Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) haben für diesen Strukturwandel eine Reihe von Handlungsempfehlungen erarbeitet. Als eine Chance für neue Entwicklungen wird das Element Wasserstoff gesehen. Einjährige Studie beendet In einer einjährigen Studie "H2-Hafen Heilbronn", die kurz vor dem Abschluss steht, wurden mit Akteuren vor Ort Potenziale und Hindernisse

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel