Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Jagsthausen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

"Trotz schlechter Prognose, sollte man nie aufgeben"

Reinhard Röder, ehemaliger Tierarzt aus Jagsthausen, berichtet von seiner Leukämie-Erkrankung und möchte anderen Betroffenen Mut machen. Eine Stammzellenspende gab ihm die Chance zu überleben.

Katharina Müller
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Reinhard Röder aus Jagsthausen über seine Leukämie-Erkrankung: "Trotz schlechter Prognose, sollte man nie aufgeben."
Eine Stammzellenspende war die einzige Chance für Reinhard Röder, eine Leukämie-Erkrankung zu überleben. Nach vielen Monaten Therapie kann er das Leben nun wieder mit seiner Frau Eva und Hündin Mini genießen. Foto: Ralf Seidel  Foto: Seidel, Ralf

Seinen letzten Patienten hat Tierarzt Reinhard Röder am 8. September 2019 versorgt. "Es war eine Unfallkatze, das blieb mir im Gedächtnis", erzählt er. Damals ging es dem heute 64-Jährigen bereits schlecht. Trotzdem wollte er unbedingt zur Hochzeit seiner Nichte nach Aschaffenburg fahren, die ein paar Tage später stattfand. Von dort sollte Reinhard Röder allerdings für längere Zeit nicht mehr zurück nach Jagsthausen kommen. Von der Hochzeit ging es für ihn direkt in eine Klinik. Einige Ärzte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel