Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Bad Friedrichshall
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Warum das Rathaus Bad Friedrichshall oft allein über Bauanträge entscheidet

Eine besondere Konstellation schränkt das Mitspracherecht des Gemeinderats in Bad Friedrichshall ein. Warum das Bauamt ein von Nachbarn kritisiertes Mehrfamilienhaus genehmigt hat.

Katharina Müller
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Warum das Rathaus Bad Friedrichshall oft allein über Bauanträge entscheidet
Bewohner der Oedheimer Straße in Bad Friedrichshall wehren sich gegen die Bebauung ihres Nachbargrundstücks. Das geplante Acht-Parteien-Haus reiche später bis zum Ende der Gabionenwand (am linken Bildrand) . Foto: Katharina Müller  Foto: Müller, Katharina

Der Bau von Mehrfamilienhäusern sorgt in Bad Friedrichshall immer wieder für Konflikte mit Nachbarn. Sie empfinden die Häuser als zu groß und fühlen sich gestört. Schnell kommt da der Ruf nach dem Gemeinderat und die Frage: "Wie konnten die Stadträte das zulassen?" Die wenigsten wissen jedoch, wie die Entscheidungsstrukturen im Rathaus für Baugenehmigungen sind. Der Knackpunkt: In Bad Friedrichshall ist die Stadt gleichzeitig untere Baurechtsbehörde. "Kommunen ab 8000 Einwohnern können das

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel