Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Böckinger erinnern an den Bombenangriff im Jahr 1944

75 Jahre nach dem Fliegerangriff auf Heilbronn und Böckingen treffen sich rund 250 Menschen zu einer Gedenkfeier. Die Botschaft der Böckinger: Nie wieder Krieg. Über einen bewegenden Appell zur Versöhnung und Frieden.

Helmut Buchholz
von Helmut Buchholz
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Böckingen nach dem Luftangriff 1944
Das Foto stammt aus einem US-Archiv. Es zeigt Böckingen nach dem Angriff vom 10. September 1944 im Bereich Heilbronner Straße/Stedinger Straße.  Foto: Archiv

In einer bewegenden und emotionalen Gedenkstunde haben der Böckinger Ring, Böckinger Vereine und die evangelische Kirchengemeinde am Dienstagabend an den Bombenangriff am 10. September 1944 erinnert. In dem Bombenhagel auf Heilbronn und Böckingen vor 75 Jahren verloren 281 Menschen ihr Leben, mehr als 170 davon in Böckingen. Über 300 Gebäude wurden zerstört. Mehr zum Thema: Der fast vergessene Angriff auf Heilbronn (Premium) Zunächst hatten sich rund 250 Besucher am Gedenkstein des

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel