Nordheim/Lauffen
Lesezeichen setzen Merken

Bahnstrecke zwischen Heilbronn und Stuttgart nach Unfall mit Lkw gesperrt

Zwischen Nordheim und Lauffen ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall gekommen. Die Bahnstrecke ist für mehrere Stunden gesperrt.

Von unserer Redaktion
  |     | 
Lesezeit  1 Min
Bahnunfall
Auf der Bahnstrecke zwischen Nordheim und Lauffen ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Unfall.  Foto: Jürgen Kümmerle

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Bahnstrecke zwischen Nordheim und Lauffen zu einem Unfall. Nach Informationen der Polizei stieß ein Regionalzug um kurz nach 13 Uhr auf der Frankenbahn mit einem Sattelzug zusammen, der zwischen Nordheim und Lauffen auf einen Bahnübergang gefahren war. Warum der 60-jährige Fahrer des Lkw auf den Bahnübergang fuhr, obwohl sich der Zug aus nördlicher Richtung näherte, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Weder der Lastwagenfahrer noch der Zugführer wurden verletzt. Auch die Fahrgäste blieben unverletzt. 

Ein zweiter Zug holte die Fahrgäste an der Unglücksstelle ab.  Foto: Jürgen Kümmerle

Die Regionalbahn war auf dem Weg von Osterburken nach Tübingen mit rund 70 Personen besetzt. Der Sattelzug war mit Baugeräten und Baumaterial beladen. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. 

Der Bahnverkehr zwischen Heilbronn und Stuttgart ist für mehrere Stunden gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Nach rund zwei Stunden Wartezeit wurden die Menschen im Zug von einer zweiten Regionalbahn abgeholt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

 

  Nach oben