Sinsheim
Lesezeichen setzen Merken

Mordfall Sinsheim: Mehr als 50 Hinweise bei Polizei eingegangen

Gut anderthalb Wochen nach dem Fund einer Frauenleiche in Sinsheim sind bei der Sonderkommission inzwischen 50 Hinweise eingegangen. Auch durch Anwohnerbefragungen hätten sich neue Ansätze ergeben, wie die Ermittler am Freitag mitteilten.

von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min

Nachdem die Sonderkommission am 1. Juli Bilder der Geschädigten und ihrer noch fehlenden Brille sowie Vergleichsbilder des von ihr genutzten Fahrzeugs, eines schwarzen Ford Fiesta, veröffentlicht hatte, gingen beim Polizeipräsidium Mannheim mittlerweile über 50 Hinweise aus der Bevölkerung ein. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Polizeipräsidium Mannheim am Freitag gemeinsam mit.

 

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Blumen und Trauerkerzen wurden am Tatort in der Straße Annagrund im Industriegebiet Süd aufgestellt. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Dieses Flugblatt veröffentlichten die Ermittler Anfang Juli. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Polizei

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Am Freitagnachmittag (24.06.) sind die Ermittler am Fundort im Einsatz. Rote Markierungen zeigen, wo das Auto stand, in dem die Tote gefunden wurde. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Die Kreuzung Annagrund und Hummelberg. Im Hintergrund die Badewelt. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

In der Straße Annagrund soll die 64-Jährige aufgefunden worden sein. Die Ermittler bestätigen dies allerdings nicht. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Neben dem anonymen Hinweisportal nutzten die Hinweisgeber das kriminalpolizeiliche Hinweistelefon und suchten den persönlichen Kontakt zum Polizeirevier Sinsheim. Die Zeugen- und Anwohnerbefragungen der Sonderkommission "Hecke", welche in den vergangenen Tagen durchgeführt wurden, ergaben ebenfalls eine Vielzahl neuer Ansätze, welchen die Ermittlerinnen und Ermittler nun nachgehen.

Suche nach Tatort geht weiter

Der Verbleib der von der Frau genutzten Brille ist weiterhin unklar. Auch die Suche nach dem Tatort geht weiter. Die Sonderkommission bittet daher Zeugen, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, Kontakt mit der Soko "Hecke" aufzunehmen.

Polizei erhofft sich weitere Erkenntnisse durch Video- und Fotoaufnahmen

Neben den bereits bekannten Fragestellungen, ob jemand die Frau selbst sowie den schwarzen Ford Fiesta am Donnerstag, 23. Juni 2022, gesehen hat, erhoffen sich die Ermittler auch weitere Hinweise durch eventuell gefertigte Bild- und Videoaufnahmen.

Personen. die am Donnerstag, 23. Juni, im Bereich Sinsheim Videos oder Fotos aufgenommen haben, werden gebeten, über das kriminalpolizeiliche Hinweistelefon 0621 174 4444 Kontakt zu den Ermittlern aufzunehmen. Darüber hinaus steht weiterhin das anonyme Hinweisportal zur Verfügung.

  Nach oben