Sinsheim
Lesezeichen setzen Merken

64-Jährige bei Sinsheim tot aufgefunden - Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus

Am Donnerstagabend ist eine 64-jährige Frau bei Sinsheim tot in einem Auto aufgefunden worden.

von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Blumen und Trauerkerzen wurden am Tatort in der Straße Annagrund im Industriegebiet Süd aufgestellt. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Dieses Flugblatt veröffentlichten die Ermittler Anfang Juli. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Polizei

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Am Freitagnachmittag (24.06.) sind die Ermittler am Fundort im Einsatz. Rote Markierungen zeigen, wo das Auto stand, in dem die Tote gefunden wurde. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

Die Kreuzung Annagrund und Hummelberg. Im Hintergrund die Badewelt. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Frau in Sinsheim tot aufgefunden - Ermittlungen wegen Tötungsdelikt

In der Straße Annagrund soll die 64-Jährige aufgefunden worden sein. Die Ermittler bestätigen dies allerdings nicht. | Sinsheim | 24.06.2022 | 5 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Gegen 22.15 Uhr wurde die tote Frau am Rande eines Gewerbegebiets gefunden. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Dezernat für Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Aufgrund der äußeren Umstände und den bisherigen Ermittlungen gehen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei von einem Tötungsdelikt aus. Die genauen Hintergründe sind derzeit noch unklar.

Noch in der Nacht wurde der Fundort der Leiche weiträumig abgesperrt. Die Leiche soll im Bereich der Badewelt Sinsheim im Industriegebiet Süd aufgefunden worden sein. Ein Sprecher der Heidelberger Staatsanwaltschaft möchte dies weder bestätigen noch dementieren. Es sei mit den Ermittlern der Polizei abgesprochen, keine weiteren Informationen herauszugeben, um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden.

Augenzeugen berichten von Straßensperrung

Zwei junge Männer, beobachteten am Abend eine Polizeisperrung. Die beiden sind Mitarbeiter der Badewelt und waren auf dem Heimweg von der Spätschicht. Sie berichteten der Stimme-Redaktion übereinstimmend, dass die Straße Annagrund, eine Querverbindung zur Straße Hummelberg, am Donnerstagabend gegen 23 Uhr von der Polizei abgeriegelt worden sei. 

Zur Klärung der genauen Todesumstände hat das Polizeipräsidium Mannheim eine 69-köpfige Sonderkommission eingerichtet. Die Zentrale Kriminaltechnik sowie das Institut für Rechtsmedizin der Universität Heidelberg wurden zur Unterstützung der Ermittlungen hinzugerufen und waren ebenfalls vor Ort.

  Nach oben