Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Erfurt (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ein Hund kann mehr als Gassi gehen

Viele Hunde genießen es, wenn ihnen Aufgaben gestellt werden. Das fordert sie geistig. Zudem wird die Beziehung zu ihrem Menschen enger.

Von Sabine Maurer, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Apportiertraining
Eine Variante des normalen Agility ist das Hooper Agility. Dabei läuft der Mensch nicht durch den Parcours mit, sondern lotst seinen Hund aus der Distanz zu den verschiedenen Hindernissen, wie Torbögen oder Tunnel.  Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Jeden Tag nur Gassi gehen, kann auf die Dauer langweilig werden. Doch es gibt jede Menge Möglichkeiten für Hund und sein Frauchen oder Herrchen, den gemeinsamen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Wichtig dabei: Das neue Hobby soll beiden Spaß machen. Hier ein Überblick über mögliche Aktivitäten, deren vor- und Nachteile. Apportiertraining Viele Hunde lieben es, Gegenstände zu bringen. «Ein solches Training hat viele Vorteile, ein Hund kann damit geistig und körperlich ausgelastet werden»,

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel