Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Gesundheit
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was tun gegen Allergien und Heuschnupfen?

Allergikern machen meistens Pflanzenpollen, Staub oder Tierhaare zu schaffen. Die Folge sind Heuschnupfen oder allergisches Asthma. Man kann aber schon früher gegensteuern.

Von Svenja Graf
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Immer noch Heuschnupfen?
Was hilft gegen Heuschnupfen und Allergien? Foto: Emser/obs  Foto: Emser (Emser)

Die Nase läuft, die Haut juckt, die Augen tränen oder der Magen grummelt: Immer mehr Menschen in Deutschland haben mit Allergien und deren Symptomen zu kämpfen. Im Rahmen einer Studie des Robert-Koch-Instituts aus dem Jahr 2017 gaben 28,1 Prozent der Erwachsenen an, an allergischen Erkrankungen zu leiden. Alle Allergien haben eines gemeinsam: Sie schränken Betroffene in ihrem Alltag ein. Ihre Auslöser sind jedoch ganz unterschiedlich. "Allergien sind Überreaktionen des Immunsystems gegen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel