Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Konstanz (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bodensee: Passagier- und Freizeitschifffahrt wird sauberer

Seit fast 200 Jahren fahren motorisierte Passagierschiffe über den Bodensee. Jetzt soll die erste E-Fähre den Weg in eine klimaneutrale Zukunft ebnen - und die Region zum Aushängeschild für saubere Schifffahrt machen. In Bayern ist man da schon weiter.

Von Frederick Mersi, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
E-Katamaran
Der elektrobetriebene Katamaran liegt am Landesteg vor der Insel Mainau im Bodensee. Die Region will in Zukunft Vorreiter in Sachen klimaneutrale Schifffahrt sein.  Foto: Felix Kästle/dpa

«Artemis» soll nach fast zwei Jahrhunderten nichts weniger als das Ende des Zeitalters von Dampf und Diesel auf dem Bodensee einläuten. 198 Jahre nach der Jungfernfahrt des Dampfschiffs «Wilhelm» vom deutschen ans schweizer Ufer soll der Katamaran als erstes Passagierschiff mit Elektroantrieb auf dem See die Insel Mainau mit dem nördlichen Ufer verbinden. Am heutigen Sonntag steht am Anleger der Blumeninsel die feierliche Taufe an. Modellregion für klimaneutrale Schifffahrt Nach dem Willen der

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel