Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Amberg (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Welche Rolle ein Neuwagenrabatt bei Schadenersatz spielt

Vereinfacht ausgedrückt müssen Geschädigte nach einem Unfall so gestellt werden, als wäre er nie passiert. Doch was ist bei einem Unfallauto, das mit Rabatt gekauft wurde - wird der wieder abgezogen?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Neuwagenrabatt
Prächtige Prozente: Doch welche Rolle spielen einstige Vergünstigungen, wenn es um den Schadenersatz nach einem unverschuldeten Unfall geht?.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa/dpa-tmn

Geschädigte mit einem kaputten Auto können sich nach einem Verkehrsunfall entweder ein Ersatzfahrzeug bezahlen lassen oder fiktiv abrechnen. Mögliche Rabatte beim Kauf des Unfallwagens spielen dabei keine Rolle. Es zählt der Wiederbeschaffungswert am freien Markt. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Amberg (Az.: 2 C 6 194/20), über das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel