Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Köln (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was beim Trauerflor am Auto erlaubt ist

Egal, ob er nur auf der Fahrt zur Beerdigung oder etwas länger bleibt: Manche Angehörige und Freunde von Verstorbenen binden sich einen kleinen Trauerflor ans Auto - worauf ist dabei zu achten?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Was ist beim Trauerflor erlaubt?
Zum Zeichen von Anteilnahme und Trauer binden einige einen Trauerflor ans Auto - zu üppig bemessen sollte der allerdings nicht sein.  Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Einige Autofahrer binden als Ausdruck der eigenen Trauer oder als Zeichen des Mitgefühls einen Trauerflor ans Auto. So ein schwarzes Schleifchen an Antenne, Türgriff oder Außenspiegel ist rechtlich nicht zu beanstanden, erklärt der Tüv Rheinland. Der Flor darf nur nicht die Sicht des Fahrers oder der Fahrerin stören und weder Beleuchtung noch Kennzeichen des Autos verdecken. Manche Teile sind zudem nicht auf die dauerhafte zusätzliche Belastung ausgelegt.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel