Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Buxtehude (dpa/tmn)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Reparatur nach Unfall: Wer zahlt Reinigung und Probefahrt?

Die Versicherung eines Unfallverursachers muss nicht nur die Fahrzeugreparatur bezahlen. Auch Kosten, die nur indirekt zur Wiederherstellung des früheren Zustands beitragen, gehören dazu.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Wer zahlt Reinigung und Probefahrt?
Alles wieder gut? Geschädigte haben Anspruch darauf, dass ihr Schaden gänzlich und alles dafür Nötige bezahlt wird.  Foto: Christin Klose/dpa-tmn/Illustration

Nach einem Verkehrsunfall muss die Versicherung des Verursachers auch Kosten für die Reinigung und eine Probefahrt des anderen betroffenen Autos übernehmen. Das zeigt eine Entscheidung des Amtsgerichts Buxtehude, auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hinweist. In dem konkreten Fall (Az.: 31 C 529/20) ging es um einen Autounfall. Die Haftungsfrage war dabei unstrittig, und der Geschädigte ließ sein Fahrzeug auf Basis eines Gutachtens reparieren.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel