Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckar-Zaber/leintal
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wohnungseinbrüche bleiben ein Problem

Zahl der Straftaten im Bereich des Polizeireviers Lauffen rückläufig

Von unserem Redakteur Thomas Dorn

Wohnungseinbrüche bleiben ein Problem

Auch wenn jede Straftat eine zu viel ist: Für 2015 fällt die Bilanz von Polizeirat Jens Blessing, Leiter des Polizeireviers Lauffen, positiv aus. "Die Fallzahlen sind insgesamt deutlich zurückgegangen", sagt er mit Blick auf seinen Zuständigkeitsbereich. Konkret: 2554 Straftaten fanden Eingang in die polizeiliche Kriminalitätsstatistik. Das sind 267 oder 9,5 Prozent weniger als im Jahr davor. Erfreulich: Die Aufklärungsquote wurde von 53,8 auf 59,4 Prozent gesteigert.

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel