Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

2.2.2022 - Warum ein Datum so (un-)wichtig ist

2.2.22 - ein Datum, das im Gedächtnis bleibt. Kein Wunder, dass viele Paare an diesem Tag den Bund fürs Leben eingehen wollen. Dabei warnen Experten: Wer an solch einem Tag heiratet, wird eher geschieden.

Von Nina Kugler, dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Schnapszahl-Hochzeit
Im Februar gibt es mehrere Tage, die sich für ein besonderes Hochzeitsdatum eignen, darunter die Schnapszahl-Daten 2.2.22 und 22.2.22.  Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der Mann soll den Hochzeitstag nicht vergessen - das ist wohl ein großer Wunsch vieler Ehepartner. Damit dieser Fauxpas nicht passiert, heiraten viele Paare an einem besonderen Datum - wie dem 2.2.2022 oder dem 22.2.2022. Doch den Bund fürs Leben an einem Schapszahl-Tag einzugehen, bringt nicht unbedingt Glück - im Gegenteil. Das Datum vergisst man(n) so schnell nicht Klaus Holub, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Standesbeamten, bestätigt, dass an besonderen Daten besonders gern

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel