Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
New York/Los Angeles (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

US-Schauspielerin Liz Sheridan gestorben

Bekannt wurde sie mit Rollen in «Alf» und «Seinfeld». Und in James Dean war sie auch verliebt. Jetzt ist die US-Schauspielerin Liz Sheridan gestorben.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Liz Sheridan gestorben
US-Schauspielerin Liz Sheridan mit Barney Martin 1997 in Pasadena. Jetzt ist die Schauspielerin gestorben.  Foto: Fitzroy Barrett/ZUMA Wire/dpa

Die US-amerikanische Schauspielerin Liz Sheridan, die durch TV-Rollen in den Sitcoms «Seinfeld» und «Alf» bekannt wurde, ist tot. Nach Angaben ihrer Managerin Amanda Hendon starb sie am Freitag in ihrem Haus in New York, fünf Tage nach ihrem 93. Geburtstag, wie der Sender CNN und das Branchenblatt «Hollywood Reporter» berichteten.Sheridan wirkte in Broadway-Musicals und ab den 1980er Jahren in Film- und Fernsehproduktionen mit.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel