Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Moskau (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Großes Lager von Onlineversandhändler in Moskau abgebrannt

Die Flammen erfassten gut die Hälfte des großen Lagers nahe Moskau. Ozon zählt zu den größten Versandhändlern Russlands. Über die Zahl der Opfer und die Ursache herrscht noch Unklarheit.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Feuer in Lagerhaus
Das Feuer, das in dem Lagerhaus des führenden russischen Online-Händlers Ozon ausgebrochen ist, hat eine Fläche von 50.000 Quadratmetern erfasst und mehrere Menschen verletzt.  Foto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa

Ein großes Lager des russischen Onlineversandhändlers Ozon ist in der Nähe von Moskau vollständig abgebrannt. «Das Dach ist auf einer Fläche von 22.000 Quadratmetern eingebrochen. Die Brandfläche hat 55.000 Quadratmeter überschritten», teilte der Zivilschutz am Mittwoch der Agentur Interfax zufolge mit. Nach Angaben von Ozon konnten mehr als 1000 Mitarbeiter aus dem Gebäude gebracht werden. Zu den Opferzahlen gab es widersprüchliche Angaben.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel