Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
London (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Easyjet streicht mehr als 200 Flüge

Bereits vor zwei Tagen musste Easyjet wegen eines Softwarefehlers etliche Flüge streichen. In den kommenden zehn Tagen kommen nun weitere hinzu - die Gründe sind vielfältig.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Easyjet
Flugzeuge von Easyjet auf dem Vorfeld des Flughafens Berlin-Brandenburg Willy-Brandt.  Foto: Michael Kappeler/dpa

Der britische Billigflieger Easyjet hat für die kommenden knapp zwei Wochen mehr als 200 Flüge gestrichen. Dies sei notwendig, um einen verlässlichen Service aufrechterhalten zu können, teilte das Unternehmen mit. Pro Tag sollen bis zum 6. Juni etwa 24 Flüge vom Londoner Flughafen Gatwick betroffen sein. Neben den anstehenden Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. stehen in England auch Schulferien an. Am Donnerstag hatte Easyjet bereits wegen eines Softwarefehlers rund 200

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel