Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Bundespolitik
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schnürt die Regierungskoalition ein weiteres Entlastungspaket?

Steigende Preise machen den Menschen das Leben schwer. Heute berät der Koalitionsausschuss von SPD, Grünen und FDP über mögliche Maßnahmen im Kampf gegen die Preissteigerungen.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Entlastung für Empfänger von Sozialleistungen
Heute beratet der Koalitionsausschuss von SPD, Grüne und FDP über mögliche Maßnahmen im Kampf gegen die Preissteigerungen in den kommenden Wochen.  Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Vor einem Spitzentreffen der Regierungskoalition zu den gestiegenen Preisen für Energie und Lebensmittel fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund einen monatlichen Zuschlag für alle Hartz-IV-Empfänger. Dies sei sozialpolitisch dringend geboten, damit Armut nicht verschärft werde, sagte die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi der Funke-Mediengruppe. Überdies forderte die Gewerkschaftschefin einen Preisdeckel für den «Grundbedarf» bei Strom und Gas. Dies würde alle Privathaushalte schnell

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel