Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Streit im TV: Weidels falsche Aussage über Intensiv-Belegung

Wie kommt Alice Weidel darauf, dass auf Intensivstationen häufiger Geimpfte lägen als Ungeimpfte? Denn offizielle Zahlen zeigen das Gegenteil. Auch ein Nachhaken bei der AfD-Politikerin bringt kaum Erkenntnis.

Von Sebastian Fischer, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Alice Weidel
Alice Weidel Ende September in der Bundespressekonferenz in Berlin.  Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Alice Weidel hat sich in einem TV-Interview in ein turbulentes Wortgefecht verstrickt. Die AfD-Fraktionsvorsitzende geriet mit ihrer Aussage über vermeintlich mehr Geimpfte als Ungeimpfte auf deutschen Intensivstationen ins Kreuzfeuer der Kritik. Nach ihrem Gespräch mit dem Fernsehsender Phoenix trendete jüngst auf Twitter der Hashtag #WeidelLuegt. Worum geht es? Behauptung: In dem Interview unter anderem über die Corona-Pandemie sagt Weidel am Mittwoch auf die Aussage des Journalisten, in den

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel