Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
München/Bamberg (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Theologe kritisiert: Papst nicht eindeutig

Erst gab Kardinal Marx seinen Rücktrittswunsch bekannt, wenige Tage danach hat er die Antwort aus Rom. Eines dieser Zeichen sei deutlich gewesen, sagt der Theologe Martin Kirschner - das andere nicht.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Kardinal Marx bei Papst Franziskus
Papst Franziskus (M) lehnte den Rücktritt von Kardinal Marx (l) überraschend ab.  Foto: -/Vatikan/dpa

Nach dem abgelehnten Rücktrittsgesuch des Münchner Erzbischofs, Kardinal Reinhard Marx, wünscht sich der Eichstätter Theologe Martin Kirschner mehr Klarheit von Papst Franziskus. «Das Zeichen von Kardinal Marx war in der Beziehung eindeutig. Das des Papstes noch nicht», sagte der Professor für Theologie in Transformationsprozessen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt der Deutschen Presse-Agentur. «Was zählt sind die Taten, nicht die Worte. Und da bin ich unsicher, ob sich der

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel