Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schlanker Staat, Entlastungen, Digitalisierung: FDP legt Wahlprogramm-Entwurf vor

Die FDP will Bürokratie abbauen, Einkommen entlasten und den Staat moderner und digitaler machen. So sieht es der Programm-Entwurf vor, den die Partei heute vorgestellt hat.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Entwurf des FDP-Bundestagswahlprogramms vorgestellt
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, stellt im Hans-Dietrich-Genscher-Haus den Entwurf des Bundestagswahlprogramms vor. Foto: dpa  Foto: Bernd von Jutrczenka (dpa)

"Nie gab es mehr zu tun." Dieser Satz prangt auf dem Entwurf des Wahlprogramms der FDP für die Bundestagswahl, den Parteichef Christian Lindner und Volker Wissing, rheinland-pfälzischer Wirtschaftsminister, am Dienstag vorstellten. "Die Corona-Pandemie hat uns bitter vor Augen geführt, wie handlungsfähig und dysfunktional unser Gemeinwesen oft ist", erklärte Lindner. Deutschland sei weniger wettbewerbsfähig, der Wohlstandspuffer sei geschmolzen, die Bürokratie überbordend. Die FDP wolle den

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel