Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

"Es wird für diesen Konflikt keine Lösung ohne Kosten geben"

Margarete Klein von der Stiftung Wissenschaft und Politik sieht ein echtes Risiko für eine militärische Eskalation in der Ukraine.

Valerie Blass
  |  
"Es wird für diesen Konflikt keine Lösung ohne Kosten geben"
Russland hat an der Grenze zur Ukraine massiv Truppen aufgebaut. Eine militärische Auseinandersetzung könnte Realität werden, mahnen Experten. Foto: imago images  Foto: Russian Defence Ministry via www.imago-images.de

Russland verstärkt seine Truppen an der ukrainischen Grenze massiv und leugnet gleichzeitig, den Konflikt mit der Nato um die Neuausrichtung der Sicherheitspolitik in Europa auf die Spitze treiben zu wollen. Russland-Expertin Margarete Klein ordnet die Lage ein. Wie groß ist Ihre Sorge, dass es tatsächlich zu einer militärischen Konfrontation kommt? Margarete Klein: Ich bin durchaus besorgt. Es kommen sehr widersprüchliche Signale aus Russland. Einerseits sagt die russische Seite, sie sei

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel