Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ehrendoktorwürde für Margot Friedländer

Die 100-jährige Holocaust-Überlebende und Autorin Margot Friedländer hat die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin erhalten. Zum Schluss ihrer Rede sagt sie: „Seid Menschen!”

Hans-Jürgen Deglow
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Margot Friedländer erhält Ehrendoktorwürde
25.05.2022, Berlin: Margot Friedländer (M), Holocaust-Überlebende, erhält die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin. Neben ihr stehen Günter Ziegler, Präsident der Freien Universität Berlin, und Eun-Jeung Lee, Dekanin des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin.  Foto: Christophe Gateau (dpa)

Erst hatte sie für ein paar Monate „probegewohnt”, dann stand ihr Entschluss fest. Im Alter von 88 Jahren kehrte Margot Friedländer endgültig in ihre Heimatstadt Berlin zurück. Das war 2010 - und ihren Beschluss habe sie keine Sekunde bereut, bekannte die nun 100-Jährige im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin (FU). Die Berliner Jüdin hat den Holocaust überlebt - im Gegensatz zu Familienangehörigen, so wurden ihre Mutter, ihr Vater und ihr Bruder in Auschwitz ermordet.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel