Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Berlin/Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Deutschland auf Super-GAU in Nachbarländern nicht optimal vorbereitet

Die Bundesregierung wartet auf Datensätze zu Unfallszenarien in grenznahen Kraftwerken. Die atompolitische Sprecherin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, ist darüber empört.

Von Hans-Jürgen Deglow
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Atomkraftwerk Doel
Das AKW Tihange. Foto: dpa  Foto:

Die atompolitische Sprecherin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, äußert scharfe Kritik daran, dass Deutschlands Nachbarstaaten Belgien, Frankreich und Tschechien noch keine Datensätze zur potenziellen Gefährdung durch Atomkraft-Störfälle vorgelegt haben. Deutschland sei "auf einen Super-GAU in Frankreich, Tschechien und Belgien nicht optimal vorbereitet", sagte sie der Heilbronner Stimme. Anhand der bereits vor Monaten angeforderten Quelltermen soll das Bundesamt für Strahlenschutz

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel