Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Madrid
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Spanien leidet unter extremer Hitzewelle

Schon im Juni werden mehr als 40 Grad gemessen. Die Waldbrandgefahr auf Mallorca steigt auf die Maximalstufe.

Von unserem Korrespondenten Ralph Schulze
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hitzewelle in Spanien
Große Teile Spaniens werden in dieser Woche von einer für Juni ungewohnt heftigen Hitzewelle heimgesucht. Die höchsten Temperaturen wurden für Andalusien im Süden des Landes vorhergesagt.  Foto: dpa

Kein Lüftchen weht in diesen Tagen auf Mallorca. Die Temperaturen nähern sich, vor allem im Inselzentrum, der 40-Grad-Marke - und zwar im Schatten. Selbst das Sonnenbad ist da nicht mehr das reine Vergnügen. Die Behörden empfehlen, in den heißen Mittagsstunden besser nicht in die Sonne zu gehen. Zudem herrscht maximale Waldbrandgefahr. Mallorca leidet in diesen Junitagen unter einer heftigen Hitzewelle - und der Sommer hat (laut Kalender) noch nicht einmal begonnen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel