Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Gas-Lieferstopp
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gas-Lieferstopp an Polen und Bulgarien ist Putins Warnschuss für Deutschland

Der Kreml-Herrscher dreht Polen und Bulgarien das Gas ab. Tatsächlich hat er die Bundesrepublik im Visier.

Von Thorsten Knuf
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Erdgaslieferungen
Erst Polen, dann Bulgarien: Russland stellt die Lieferungen von wichtigen Rohstoffen ein.  Foto: Sergei Grits/AP/dpa

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder, Gas-Lobbyist und Hofschranze des russischen Kriegstreibers Wladimir Putin, hat sich kürzlich unter dem Einfluss von reichlich Weißwein zu einer bemerkenswerten Aussage hinreißen lassen. Schröder sagte in einem Interview mit der „New York Times“, Russland sei immer ein zuverlässiger Energielieferant gewesen. Auch jetzt, trotz des Krieges in der Ukraine und der Sanktionen des Westens, werde das Erdgas und das Erdöl weiter fließen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel