Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Helmpflicht für Radfahrer: Große Mehrheit in Umfrage dafür

Ein Helm kann Radfahrende vor schweren Verletzungen schützen. Es gibt aber keine Pflicht, einen Kopfschutz zu tragen. Doch eine Mehrheit wäre dafür, wie eine Umfrage zeigt - eine Gruppe besonders.

von dpa
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Helme können im Zweifelsfall über Leben und Tod entscheiden
Radeln ohne Reue: Ein Fahrradhelm kann vor schweren Kopfverletzungen schützen, eine Pflicht zum Tragen gibt es allerdings noch nicht.  Foto: Tobias Hase/dpa/dpa-tmn

Fast drei Viertel (71 Prozent) der deutschen Bevölkerung steht einer Helmpflicht auf dem normalen Fahrrad insgesamt positiv gegenüber. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Tüv-Verbands (VdTÜV). Dabei sprechen sich 44 Prozent «voll und ganz dafür» aus und etwas mehr als ein Viertel ist «eher dafür» (27 Prozent). Rund jeder Zehnte (11 Prozent) ist «voll und ganz dagegen», während 17 Prozent «eher dagegen» sind.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel