Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Porsche verkauft über 300.000 Neuwagen

Sportwagen sind weiterhin gefragt. Die von Porsche besonders. Die Volkswagentochter hat sich 2021 erfolgreich gegen Halbleitermangel und Lieferkettenprobleme gestemmt.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Porsche
Das Logo der Porsche AG vor leicht bewölktem Himmel.  Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Der Sportwagenbauer Porsche hat 2021 trotz Corona-Pandemie und Chipmangel seinen Absatz deutlich gesteigert. Weltweit wurden im vergangenen Jahr 301.915 Autos und somit elf Prozent mehr im Vergleich zum Jahr 2020 verkauft, wie Vertriebsvorstand Detlev von Platen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. «Die Nachfrage ist weiterhin hoch und unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt.» Die Volkswagentochter starte daher voller Zuversicht in dieses Jahr.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel