Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Schwanau (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Oettinger zieht in Herrenknecht-Aufsichtsrat ein

Der frühere EU-Kommissar und Ex-Ministerpräsident Baden-Württembergs, Günther Oettinger, zieht in den Aufsichtsrat des Tunnelbohrmaschinenherstellers Herrenknecht ein. Das teilte der Sprecher des Unternehmens aus dem baden-württembergischen Schwanau am Donnerstag mit und bestätigte damit einen Bericht der «Wirtschaftswoche». Der CDU-Mann soll dem Gremium demnach ab Januar angehören.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Günther Oettinger
Günther Oettinger (CDU) spricht während eines Interviews.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Oettinger ist nicht der erste Politiker im Herrenknecht-Aufsichtsrat. Der verstorbene frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs Lothar Späth (CDU) hatte dort bis 2012 den Vorsitz inne, derzeitiger Vize-Vorsitzender ist Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD).

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel