Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Eidechsen contra Stuttgart 2: Debatte über Abstellbahnhof

Im Stuttgarter Vorort Untertürkheim wird sich in den kommenden beiden Tagen vieles um die verlassenen Gleise des Güterbahnhofs drehen. Denn das Areal ist eines der wichtigsten Projekte von Stuttgart 21 - und noch nicht genehmigt. Es gibt Kritik an Lärm und Artenschutz.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Abstellbahnhof Untertürkheim
Der zukünftige Abstellbahnhof Untertürkheim, der zum Bahnprojekt Stuttgart 21 gehört.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Zwei Tage lang soll in Stuttgart über den Umbau des alten Stuttgarter Güterbahnhofs in Untertürkheim zu einem der zentralen Teile des Bahnprojekts Stuttgart 21 diskutiert werden. Beim Erörterungstermin zum neuen Abstellbahnhof dürften am Mittwoch (9.00 Uhr) und Donnerstag vor allem die Themen Lärm und Artenschutz eine Rolle spielen. Nach Angaben des Regierungspräsidiums Stuttgart sind 370 Einwendungen zum Neubau eingegangen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel