Freiburg
Lesezeichen setzen Merken

Wieder Tumult in Freiburger Flüchtlingsunterkunft

Erneut haben sich mehrere Männer in der Freiburger Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) mit Eisenstangen bewaffnet und aggressiv verhalten. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach zogen die Sicherheitsmitarbeiter der Einrichtung die Beamten am späten Dienstagabend hinzu, als sie wieder Krawalle befürchteten.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit  1 Min
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.  Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Nach den schweren Ausschreitungen von vergangenem Sonntag und Montag sind Polizisten derzeit dauerhaft auf dem Gelände der LEA eingesetzt. Als die Beamten eintrafen, flüchteten einige Männer laut Polizeiangaben in ihre Zimmer. Demnach durchsuchten die Polizisten anschließend die Zimmer dieser Männer und fanden Eisenstangen und ein Messer. Sie nahmen acht Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren in Gewahrsam.

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben