Freiburg (dpa/lsw)
Lesezeichen setzen Merken

Streich beglückwünscht Heidenheims Coach Schmidt: «Chapeau»

Ab dem Wochenende wird Heidenheims Trainer Frank Schmidt der neue Rekordtrainer im deutschen Profifußball sein. Sein Freiburger Kollege, Christian Streich, sendet Glückwünsche.

  |    | 
Lesezeit  1 Min
Christian Streich
Freiburgs Trainer Christian Streich klatscht.  Foto: Tom Weller/dpa

Christian Streich ist vom Wirken seines Trainerkollegen Frank Schmidt beim Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim begeistert. Am Wochenende löst Schmidt einen von Streichs Vorgängern beim SC Freiburg, Volker Finke, als Trainer mit der längsten Amtszeit bei einem Club im deutschen Profifußball ab. «Was soll man da noch sagen, wenn er da so einen Rekord aufstellt», sagte Streich am Donnerstag.

Finke war 16 Jahre lang Coach der Freiburger - von Juli 1991 bis Juni 2007. Und Schmidt ist beim 1. FC Heidenheim seit dem 17. September 2007 im Amt und führte den Club von der Oberliga bis in die Bundesliga. «Es war schon eine unglaubliche Leistung vom Volker. Und das jetzt ist eine große Leistung von Frank Schmidt, die er mit seinen Kollegen geschafft hat, Chapeau», sagte Streich, der den Sport-Club bereits im Januar 2012 übernahm.

«Als Mensch ist er ein wahnsinnig netter Kerle. Und ein leidenschaftlicher Fußballtrainer, mit dem ich total gerne spreche und irgendwie wie jeder andere um die Ecke kommt und dann schwätzt man miteinander», sagte Streich. «Dass er abhebt, wegen seiner Leistungen und weil er so viel erreicht hat, diese Gefahr besteht nicht. Ich kann nur herzlich gratulieren.»

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben