Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Sparen bei den Beamten, aber wie?

Grün-Rot will Einschnitte für Staatsdiener, sie aber nicht zu sehr verärgern

Von unserem Korrespondenten Joachim Rüeck
  |    | 
Lesezeit 1 Min

Landtag - Die immense Zahl von 240 000 Staatsdienern und 70 000 Pensionären sorgt immer wieder für bemerkenswerte Verrenkungen in der Landespolitik − auch gestern im Parlament. Einerseits kommt man beim Sanieren des Haushalts um die 14,6 Milliarden Euro Personalausgaben für die Beamten und Angestellten des Landes kaum herum. Andererseits ist das Heer der Staatsdiener so groß, dass es sich kaum jemand ernsthaft mit ihm verscherzen möchte.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel