Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wilhelma will Koalas nach Stuttgart holen

Werden Koalas die neuen Besuchermagneten in der Stuttgarter Wilhelma? Wie Direktor Thomas Kölpin im Interview mit stimme.de berichtet, bemüht sich der zoologisch-botanische Garten darum, die flauschigen Sympathieträger zeigen zu können.

Von Alexander Hettich
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Die Stuttgarter Wilhelma bemüht sich um Koalas. Foto: dpa  Foto: Jan Woitas (ZB)

Pandas gelten als Nonplusultra des Zoo-Marketings. Aber auch Koalas, häufig zoologisch nicht ganz korrekt als Koalabären bezeichnet, haben einen unschlagbaren Och-sind-die-süß-Faktor. Das weiß auch Dr. Thomas Kölpin, der seit 2014 die Wilhelma leitet. „In der Tat sind solche Flaggschiff-Arten wichtig, um Menschen in den Zoo zu bringen“, sagt der Biologe im großen Interview der Woche mit stimme.de. „Wenn die Besucher mal da sind, interessieren sie sich auch für andere

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel