Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Singen (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Vorwürfe gegen Polizei: Kind in Handschellen abgeführt

Was genau sich am Samstag in Singen zugetragen hat, wird noch geprüft. Doch die Vorwürfe gegen die Polizei sind schwer: Beamte sollen ein Kind in Handschellen abgeführt haben.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.  Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Der Landesverband der Sinti und Roma Baden-Württemberg erhebt Vorwürfe gegen Polizisten in Singen (Kreis Konstanz). Sie sollen am vergangenen Samstag ein elf Jahre altes Kind ohne Grund kontrolliert und in Handschellen abgeführt haben. «Einer der zwei Beamten sprach das Kind in gebrochenem Romanes an. Bereits aus diesem Umstand wird deutlich, dass die Beamten das Kind der Minderheit der Sinti und Roma zuordneten», teilte der Verband am Mittwoch in Mannheim mit. Der Junge soll nach seinen

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel