Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Pfinztal
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Riesige Windstrombatterie startet Betrieb

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit ist eine riesige Flüssigkeitsbatterie zum Speichern von Windstrom in Pfinztal bei Karlsruhe am Montag in Betrieb gegangen.

Von dpa
  |  
Fünf Jahre lang hat man geplant, entwickelt, gebaut. In Pfinztal wurde jetzt eine riesige Flüssigkeitsbatterie in Betrieb genommen. Sie soll die Energie einer Windkraftanlage zwischenspeichern. Foto: dpa  Foto:

Die rund 19 Millionen Euro teure Anlage auf dem Gelände des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie umfasst neben einer sogenannten Redox-Flow-Batterie mit 20 Megawattstunden Kapazität auch eine Windenergieanlage. Mit ihr wollen Wissenschaftler die Möglichkeiten zur Speicherung von erneuerbarer Energie verbessern. Der Strom aus der Batterie würde reichen, um eine kleine Ortschaft zehn Stunden lang zu versorgen. Aus Sicht von Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel