Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Pflege: SPD fordert 2500 zusätzliche Plätze

2500 zusätzliche Plätze in der Kurzzeit- und Tagespflege fordert die Südwest-SPD für das Land Baden-Württemberg. Über fünf Jahre sollten jährlich 500 neue Plätze geschaffen und mit 25 Millionen Euro pro Jahr vom Land gefördert werden. Das geht aus einem Antrag hervor, den die SPD am Samstag auf ihrem Parteitag in Heidenheim verabschiedet hat. Kurzzeitpflege bietet zum Beispiel für Menschen, die Angehörige zu Hause pflegen, vorübergehende Entlastung.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Eine Pflegerin hält die Hand eines Patienten
Eine Hospizmitarbeiterin hält die Hand eines Patienten, der im Bett liegt.  Foto: Felix Kästle/dpa

Außerdem solle das Amt eines Landespflegebeauftragten geschaffen werden. Dieser soll die Zusammenarbeit der Ministerien beim Thema Pflege koordinieren. Die SPD ist in Baden-Württemberg in der Opposition und wirft der grün-schwarzen Landesregierung Versäumnisse beim Thema Pflege vor.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel