ST
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Land hat im Streit mit Zeugen Jehovas kaum Chancen

Karlsruhe - Die Zeugen Jehovas sind Gegenwind gewohnt, immer wieder in ihrer Geschichte sind sie abgelehnt worden. Weshalb die umstrittene Religionsgemeinschaft über die heftige Kritik aus dem Stuttgarter Landtag wenig überrascht sein dürfte. Sollte das Land tatsächlich ernstmachen und ihnen die begehrte Anerkennung als „Körperschaft des öffentlichen Rechts“ versagen, dann lassen sich zwei ziemlich zuverlässige Prognosen machen. Die Zeugen Jehovas werden erneut vor Gericht ziehen. Und sie werden gewinnen.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Saalerweiterung im Jubiläumsjahr  Foto:

Karlsruhe - Die Zeugen Jehovas sind Gegenwind gewohnt, immer wieder in ihrer Geschichte sind sie abgelehnt worden. Weshalb die umstrittene Religionsgemeinschaft über die heftige Kritik aus dem Stuttgarter Landtag wenig überrascht sein dürfte. Sollte das Land tatsächlich ernstmachen und ihnen die begehrte Anerkennung als „Körperschaft des öffentlichen Rechts“ versagen, dann lassen sich zwei ziemlich zuverlässige Prognosen machen. Die Zeugen Jehovas werden erneut vor Gericht ziehen.

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel